(Termine:  Mittwoch 30.10., Mittwoch 06.11, Dienstag 12.11.2019)

So etwas gab es noch nie in Ottobrunn!
Ihre Meinung und Ihre Kompetenz sind gefragt. Gestalten Sie die Zukunft Ottobrunns mit!

Mit der Dialogreihe “Heimat • GemeinsamGestalten” möchte ich als Bürgermeisterkandidatin der SPD Ottobrunn mit Ihnen zusammen das Wahlprogramm für die kommende Kommunalwahl entwickeln. An drei Veranstaltungstagen werden wir zielgruppenorientiert mit Bürgerinnen und Bürger Ottobrunns aktuelle, ortsspezifische Themen diskutieren.

Die Ergebnisse werden wir zusammentragen und veröffentlichen. Daraus wird sich das Wahlprogramm der SPD Ottobrunn ergeben, mit dem wir für Sie in den Wahlkampf zur Kommunalwahl am 15. März 2020 gehen.

Als Bürgermeisterin werde ich mich dafür einsetzen, dass Ihre Anliegen - so weit als irgend möglich - umgesetzt werden. Dafür stehe ich.

Nutzen Sie die Chance und machen Sie mit!


Dialog mit Menschen mit Lebenserfahrung (60 +)

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19 Uhr
Wolf-Ferrari-Haus - Ratssaal
Moderation: Ruth Eder, Schriftstellerin, Moderatorin, Journalistin, Gemeinderätin

Aus meinen Diskussionen mit älteren Bürgerinnen und Bürgern weiß ich, dass die Vorstellungen, was am wichtigsten für Ottobrunn ist, ganz breit gefächert sind. Sie hängen ab von der Gesundheit, der Lebenssituation und den unterschiedlichen Interessen. Aber eins ist allen gemeinsam: Die Wünsche und Vorstellungen werden getragen von großer Lebenserfahrung und dem Willen, Ottobrunn nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihre Kinder und Enkel zu verbessern
Gerade jetzt, wo sich der Seniorenbeirat als Beratungsgremium für die Gemeinde auflöst und die Vorstellungen der Agenda 21 häufig nicht gehört werden, möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, mitzugestalten.

Und zwar ganz konkret: Was schätzen Sie an Ottobrunn? Was fehlt? Was muss dringend verbessert werden? Sind unsere Wege barrierefrei? Reicht der Fahrservice aus?

Bitte bringen Sie sich ein. Ottobrunn braucht Ihre Lebenserfahrung!

Zu den Ergebnissen

Dialog mit Jugendlichen und junge Erwachsenen (bis 25)

Mittwoch, 6. November 2019, 19 Uhr
Wolf-Ferrari-Haus - Ratssaal
Moderation: Martin Bruno Radig, Gemeinderat

Kurz vor der Europawahl veröffentlichte der bekannte YouTuber Rezo ein 55minütiges Video in dem er ausführlich erläutert und belegt, warum man auf gar keinen Fall CDU/CSU, SPD oderAfD währen sollte.
Das Video wurde in sozialen Netzwerken in kürzester Zeit millionenfach geteilt und seine Thesen in allen Medien diskutiert.  Rezos Themen waren unter anderem Einkommensverteilung, Bildungschancen und Klimawandel.

Die Höhe des Mindestlohns oder die Einkommensteuer können wir auf Ottobrunner Ebene nicht beeinflussen, aber wir können dafür sorgen, dass auch Ottobrunner mit niedrigem Lohn oder Rente weiterhin hier wohnen oder sich den Eintritt ins Phönixbad leisten können.
Auch das Schulsystem können wir in Ottobrunn nicht ändern, aber wir können dafür sorgen, dass die Qualität der Kinderbetreuung nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt.
Und für den Klimawandel zählt ob wir es schaffen, gute Alternativen zum Auto anzubieten, wie sichere und schnelle Radverbindungen sowie ein guter Öffentlicher Personennahverkehr  (ÖPNV).

Wir, die SPD Ottobrunn und ich als Bürgermeisterkandidatin, möchten mit euch ins Gespräch kommen und mit euch Ideen und Konzepte entwickeln, wie wir es gemeinsam besser machen können.
Und zwar ganz konkret: Was können wir in Ottobrunn tun gegen den Klimawandel und für den Umweltschutz?

Außerdem möchte ich von euch wissen: was gefällt euch an Ottobrunn, was fehlt? Wie findet ihr das Freizeitangebot? Was macht euch Sorgen, wenn ihr an eure Zukunft denkt?
Bitte bringt euch ein - eure Meinung und Beteiligung ist mir wichtig, denn ihr seid die Gestaltenden von morgen!

Zu den Ergebnissen

Dialog - offen für alle

Dienstag, 12. November, 19 Uhr
Wolf-Ferrari-Haus - Ratssaal
Moderation: Florian Schardt, Vorsitzender Landkreis SPD

Vieles läuft schon gut in Ottobrunn - aber einiges könnte noch besser werden. Wir wünschen uns, dass Ottobrunn als attraktive Gemeinde moderat weiter wächst und dadurch jung bleibt.

Doch wir brauchen Antworten auf Veränderungen durch Zuzug und den damit verbundenen Problemen bei Verkehr und bezahlbarem Wohnraum. Kinderbetreuung, Freizeitangebote und Service der Gemeindeverwaltung müssen mit der steigenden Einwohnerzahl mitwachsen. Dafür brauchen wir intelligente Lösungen.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Wo läuft es gut und was fehlt Ihnen, um gut in Ottobrunn leben zu können?

Verkehr

Wie finden Sie das Angebot der Fahrradwege? Was wünschen Sie sich in Bezug auf den ÖPNV? Wie könnte der Verkehr entlang der Hauptstraßen besser fließen? Welche alternativen Verkehrsmittel können Sie sich für Ottobrunn vorstellen?

Junge Familien

Welche Unterstützungsangebote brauchen Sie, um Beruf und Familie gut verbinden zu können? Welche Einrichtungen laufen gut, wo fehlt noch etwas?

Freizeit

Wie gefällt Ihnen das Freizeitangebot Ottobrunns? Was passt gut, was fehlt?

Gemeindeverwaltung

Wie finden Sie die Öffnungszeiten der Gemeinde? Falls sie ihrer Meinung nach nicht ausreichend sind: wünschen Sie sich längere oder andere Öffnungszeiten oder eher die Möglichkeit,Dinge online erledigen zu können?

Wirtschaft

Falls Sie Unternehmer sind: halten Sie Ottobrunn für einen attraktiven Standort? Was läuft gut und was brauchen Sie, um besser wirtschaften zu können? Brauchen Sie ein besseres Online - Angebot der Gemeindeverwaltung?

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit betrifft nicht nur Rollstuhlfahrer. Auch mit Kinderwagen, Rollator oder anderen Einschränkungen trifft man auf Hindernisse, die einem das Leben schwer machen können.
Wo haben Sie solche Hindernisse erkannt? Was braucht es, um die Barrierefreiheit Ottobrunns zu verbessern?

Zu den Ergebnissen

Abschlussveranstaltung

24. Januar 2020, 19.30 Uhr
Wolf-Ferrari-Haus - Ratssaal

Wir präsentieren die Ergebnisse der drei vorangegangenen Dialogveranstaltungen.